News

Aktuelle Artikel auf einen Blick

Schweriner Nachwuchs heiß begehrt

Die Nachwuchsabteilung des FC Mecklenburg Schwerin hat sich in den vergangenen Jahren einen guten Ruf als ambitionierter Ausbildungsverein erarbeitet. In guter Zusammenarbeit mit dem Sportgymnasium Schwerin werden jedes Jahr die talentiertesten Spieler des Landes in Schwerin ausgebildet. Beweis für die gute individuelle Ausbildung am Standort Schwerin sind die zahlreichen Abgänge zum Nachwuchsleistungszentrum des FC Hansa Rostock. Längst hat sich die gute Ausbildung über die Landesgrenzen hinaus herumgesprochen. In der vergangenen Saison konnten sich gleich 6 Spieler des Jahrgangs 2004 für höhere Aufgaben empfehlen. Während Nils Schulz, Moritz Lau und Pepe Kruse zum FC Hansa Rostock wechselten, verließen Kilian Dankert (VFB Lübeck), Tim Kortüm (Eintracht Braunschweig) und Mattes Hansen (VFL Wolfsburg) nicht nur den Verein, sondern auch das Bundesland.

Eine besondere Auszeichnung erhielten Tim Kortüm und Mattes Hansen. Beide bekamen, gemeinsam mit Spielern vom FC Bayern, VFB Stuttgart, RB Leipzig, Hansa Rostock usw., eine Einladung zu einem DFB U 15 Sichtungslehrgang in Barsinghausen.

Das Trainerteam um Cheftrainer Martin Mroß sowie die beiden Kollegen Friedrich Schramm und Arne Dankert sind sehr stolz und wünschen allen Spielern viel Erfolg und Gesundheit für die Zukunft. Ein großer Dank gilt zudem den Heimatvereinen der Spieler wie dem SC Parchim, VFC Anklam, FC Schönberg 95, Brüsewitzer SV und der SG Aufbau Boizenburg für eine tolle Ausbildung im Kindesalter und einer guten Zusammenarbeit mit dem FC Mecklenburg Schwerin.