News

Aktuelle Artikel auf einen Blick

Welcome Back, Jeffrey Wittlich!

Viele haben Ihn schon am vergangenen Freitag im Derby gegen den FC Anker Wismar gesehen. Als er in der 80. Minute eingewechselt wurde, schauten einige verwundert, andere hingegen erkannten den Blondschopf. Denn Jeffrey Wittlich ist beim FCM kein unbekannter. Schon zu FC Eintracht Zeit durchlief er die Nachwuchsteams bis hin zur U17 des FC Mecklenburg mit einer halbjähriger Unterbrechung beim F.C. Hansa. Nach der Saison 2013/14 zog es Jeffrey zum FC Carl Zeiss Jena, wo er mit der U17 und der U19 Bundesligaerfahrung sammeln konnte. Seit 2016 spielte er in Jena bei der Reserve des Drittligisten in der Oberliga Süd. In der vergangenen Saison wirkte er bei den Profis mit und stand im Test gegen den 2.Ligisten Aue auf dem Platz. Nun schlägt es ihn zurück in die Heimat.

Dazu Sportdirektor Björn Blechenberg: „ Ich möchte das persönliche große Engagement und die Eigeninitiative von Jeff in den Vordergrund stellen. Er stand bei diversen 3. & 4.Ligisten auf dem Zettel, hat sich aber für seine Heimatstadt und Elternhaus entschieden und möchte diese Saison dem FCM helfen.“

„Wenn ein verlorener Sohn nach Hause möchte, sagen wir doch nicht nein! Ich freue mich wirklich sehr, dass es geklappt hat und  wünsche mir nun einen fitten Jeffrey Wittlich, der all seine Power in unsere Mannschaft steckt!“ fügt Cheftrainer Stefan Lau hinzu.

Und was sagt Jeffrey selbst? „ Ich freue mich sehr wieder in der Heimat spielen zu dürfen. Mich hat es erstaunt, was hier in den letzten Jahren aufgebaut und geleistet wurde um Schwerin und den FC Mecklenburg voranzubringen. Die professionellen Bedingungen hier haben mich überzeugt und ich hoffe ich kann meinen Teil zum Erfolg beitragen. Es ist ein tolles Gefühl wieder für seine Heimatstadt auf dem Platz zu stehen!“  so der 21 jährige Angreifer.

Na dann, herzlich Willkommen zurück, Jeff!

 

T./F.: Carsten Darsow